Geschichte


 

Im Oktober 2001 trafen sich auf Anregung von Ulrike Oesterle einige Interessenten zur Gründung einer Rollstuhlsportgruppe in einem Lokal in Schmiden. Nachdem die ersten anfänglichen Probleme, z.B. die Uhrzeit der Übungsstunden, gelöst waren, trafen sich fünf Sportler am 9. November 2001 zur ersten Übungsstunde. Durch Mund zu Mund-Propaganda und auf Grund verschiedener Berichte in der Fellbacher Zeitung ist die Gruppe inzwischen auf 20 Mitglieder und 2 Übungsleiter angewachsen.